Star Wars: The Force Unleashed

Diesen Herbst erscheint mal wieder ein neues Star-Wars-Game: „The Force Unleashed„. Angesiedelt zwischen Episode III und IV erzählt es die Geschichte des Schülers von Darth Vader, von ihm schon in jungen Jahren aufgenommen (?) und dann durch eine harte Schule gegangen. So wird aus dem Schüler ein mächtiger Jedi – der dunklen Seite natürlich. Im Trailer wird erwähnt, daß er so etwas sei, wie es Luke Skywalker geworden wäre, wenn er sich Darth Vader ergeben hätte…

Das dumme an der ganzen Sache ist, daß „The Force Unleashed“ nur für PS3 und XBox erscheinen wird. PC-Besitzer gucken also in die Röhre. Oder hoffen, daß es irgendwann eine Umsetzung geben wird. Seit ich den ersten Film im Kino gesehen habe (1978, da war ich 10) bin ich Star-Wars-Fan. Ich habe mein erstes CD-Rom-Laufwerk für ein Heidengeld gekauft, damit ich „Rebel Assault“ spielen konnte. Kaufe ich mir jetzt eine Konsole? Die Szenen sehen wirklich cool aus, die Geschichte ist aufregend – und sie scheint ja auch für die ganze Star-Wars-Saga wichtig zu sein. Immerhin hatte auch George Lucas ein paar Wörtchen mitzureden. Hmmm…

Nachträglich noch dieser Link zur „Einzig wahren deutschen Fanseite„…