TV-Tipp: „Hellboy“

Sonntag, 30.12.2007, 20.15 Uhr – Pro7

Hellboy Die „Hellboy„-Comics von Mike Mignola sind Kult. Und ganz zurecht, denn Hellboy ist einer der ungewöhnlicheren Superhelden dieser (und jeder anderen) Welt. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs beschwören die Nazis einen Dämon herauf, um den Verlauf des Krieges zu verändern, doch amerikanische Truppen können den noch jungen Dämon befreien. Er ist rot, hat Hörner auf dem Kopf, einen Schwanz und eine gewaltige Steinfaust – wie anders als „Hellboy“ hätte man ihn nennen können? In Amerika wird er Mitglied der „Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen“ (im Original „B.P.R.D. – Bureau for Paranormal Research and Defense“). In deren Diensten kämpft er für das Gute – allerdings betrachtet Hellboy das nicht so sehr als seine Berufung, sondern eher als einen Job. Kein anderer kann das, was er kann – drum macht er es halt.
Die Verfilmung (Regie: Guillermo Del Toro) ist hervorragend gelungen, was man ja leider nicht von allen Comic-Umsetzungen sagen kann. Besonders Ron Perlman als Hellboy ist absolut genial. Selten hat ein Held dermaßen coole Sprüche so cool ausgesprochen. Denn „Hellboy“ ist witzig! Auch wenn die Bösen, allen voran Rasputin (ja, der Rasputin), das Ende der Welt planen – Hellboy hat immer einen passenden Spruch drauf.

Ich besitze nur drei Filme auf DVD – und „Hellboy“ ist einer davon. Wer Comic-Verfilmungen etwas abgewinnen kann, der sollte sich diese nicht entgehen lassen!

4 Gedanken zu “TV-Tipp: „Hellboy“”

  1. Ist ja mal wieder lustig.
    Dieser und ähnliche Filme gehören absolut nicht zu meinen bevorzugten Genres.
    Vor Monaten habe ich da bei Premiere ehr aus Langeweile mal reingezappt und blieb hängen.
    Der Humor ist so schön trocken. Sogar etwas Herzschmalz gibt esfür die ehefrau😉
    Ich schliesse mich der Empfehlung voll und ganz an!

  2. Na typisch, während ich putze, ist mein Mann schon am Kommentieren…😉

    Aber der Film ist echt „cool“, das ist der Ausdruck, der am Besten passt. Irgendwann steht der Typ vor dem Spiegel und feilt an seinen Hornstummeln rum. Sehr cool…:mrgreen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.