Sprit sparen light

Kubanisches Auto - schön, aber gar nicht sparsam
Kubanisches Auto - schön, aber gar nicht sparsam

Alle reden vom Benzin sparen – aber so richtig ernst ist’s wohl keinem damit. „Vorausschauendes Fahren“, „niedrigtourig“ und „Motor aus an der Ampel“ – das sind doch keine Spartipps, das sind Binsenweisheiten!
Hier habe ich ein paar echte Tipps, leicht zu beherzigen und richtig sinnvoll – Gewicht sparen ist das Zauberwort! Es ist ja nur den wenigsten klar, dass ein schweres Auto mehr Benzin braucht als ein leichtes. Und deshalb:

1. Niemals volltanken! 30 Liter Benzin wiegen ca. 22,5 kg, das macht schon was aus. Lieber immer nur für 10 Euro tanken, so kann man wirklich sparen!
2. Vor Fahrtantritt nochmal zur Toilette! Alles unnötiger Ballast! Weg damit!
3. Kein schweres Essen vor der Fahrt! (Es sei denn, Punkt 2 kommt noch zum Einsatz.) Auch hier gilt: jedes Gramm zählt!
4. Regelmässig Aschenbecher leeren! Was da so zusammenkommt an Bonbonpapierchen, Zahnstochern und ollen Kaugummis!
5. Auf Sauberkeit des Autos achten! Erstens ist Dreck zusätzliches Gewicht und zweitens beeinträchtigt er die aerodynamischen Eigenschaften! Weg damit!
6. Haben sie Kinder? (Nein, die kann man nicht einsparen!) Wenn ja, dann entsorgen sie regelmässig all die Stöckchen und Steinchen, die von den lieben Kleinen angeschleppt werden. Untersuchen sie Ritzen und unzugängliche Stellen auf hartnäckig klebende Bonbons und lang vermisste Spielzeuge!
7. Wie viele Einkaufschips fahren sie spazieren? Und wie viele brauchen sie? Genau! Einer reicht! Und wo wir schon dabei sind – geben sie ihr Kleingeld rechtzeitig aus! (Vielleicht sogar an der Tankstelle?)

www.aptera.com - sehr sparsam!
http://www.aptera.com - auch schön und sehr sparsam!

2 Gedanken zu “Sprit sparen light

  1. Exakt aus diesem Grund ist meine Scheibenwaschanlage prinzipiell ohne Wasser. Bei schlechtem Wetter regnet es, daß muss reichen. In der höchsten Not kann man immer noch an die Tanke fahren und mal drüber putzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.