Vor-Lesen (Frühjahr 2009)

Stapeltitel...
Stapeltitel...

Im Herbst und im Frühjahr kommen sie in grossen Mengen in die Buchhandlungen: Lese-Exemplare. Dann ist der Buchhändler damit beschäftigt, das zu lesen, was er ein halbes Jahr später verkaufen soll (und sich dann auch noch daran erinnern muss, wovon zum Teufel dieser Roman handelte…)

Im Augenblick lese ich vier Neuerscheinungen für Anfang 2009 – da die Sperrfrist für Rezensionen zu beachten ist, hier nur nebulöse Andeutungen – Zitate direkt vom Klappentext:

No.1 – „Der coolste Verbrecher der US-Krimiliteratur. Zwerchfellstrapazierende Spannung.“ schreibt Tobias Gohlis im Focus. („Keiner rennt für immer„)

No.2 – „Ein Science-Thriller der Extraklasse – eine wahre Geschichte, die nur noch nicht geschehen ist.“ („Watermind„)

No.3 – „Erfrischend neu, erschreckend witzig, entsetzlich spannend“ („Das Buch ohne Namen„)

No.4 – „Ein unwiderstehliches Buch von einem außergewöhnlichen Geschichtenerzähler.“ schreibt Khaled Hosseini (über „Stadt der Diebe„).

7 Gedanken zu “Vor-Lesen (Frühjahr 2009)”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.